Lemala - Schlawiner
englishfrançais

Lemala – die Schlawiner

Lemala - SchlawinerAnzahl Mitglieder: 50
Reviergröße: 39 km2
Alpha-Weibchen: Raha
geboren: 06-09-2003
alpha seit: 06-09-2005

Besonderheiten des Clans:

  • Ist der Clan, deren Mitglieder am häufigsten in andere Territorien eindringen und sich dort Nahrung beschaffen. Insbesondere tiefrangige Schlawiner-Weibchen und -Männchen wissen immer Bescheid, in welchem anderen Krater-Clan-Territorium es gerade viel Beute gibt.
  • Ist der sozial stabilste Clan des Ngorongoro-Kraters mit erst einem erzwungenen Machtwechsel in 19 Jahren.
  • Ist mit durchschnittlich weniger als halb so vielen Männchen wie Weibchen der Hyänen-Clan mit dem niedrigsten Anteil an Männchen.

Im Portrait:  Ororo

OroroOroro kam als Sohn von Nadra, einem der tiefrangigsten Weibchen des Lemala-Clans, und Zwillingsbruder von Ramesa auf die Welt. Wie bei 80% aller gemischtgeschlechtlichen Zwillingswürfe im Krater war auch beim Wurf von Nadra die Tochter, also Ramesa, dominant gegenüber ihrem Zwillingsbruder Ororo. Trotzdem wurde aus Ororo ein kräftiges Männchen, während Ramesa im Alter von acht Monaten starb, vermutlich bei einem Angriff von Löwen.

Ororo begann schon früh, sich für die Lemala-Weibchen zu interessieren. Tatsächlich entschloss er sich, beim Lemala-Clan zu bleiben und nicht, wie die meisten anderen Hyänenmännchen, seine Geburtsgruppe zu verlassen und sich einem anderen Clan anzuschließen. Wie alle Männchen, die ‚zu Hause‘ bleiben, nutzt Ororo seinen hohen Rang bei den Männchen und beschattet hochrangige Weibchen, Weibchen also, die dank ihres hohen Ranges besonders erfolgreich sind in der Aufzucht von Jungen.

Dabei ist Ororo so gewissenhaft wie kaum ein anderes Männchen. Er folgt den auserwählten Weibchen über Wochen auf Schritt und Tritt, zeigt ihnen seine Zuneigung und vertreibt tieferrangige Männchen, wenn sie seiner Angebeteten zu nahe kommen. Tatsächlich vergeht kaum ein Tag, an dem Ororo nicht in unmittelbarer Nähe von Raha, dem Alpha-Weibchen, oder einer ihrer erwachsenen Töchter aufzufinden ist.

Weiter zum Munge-Clan >

Advertisements